Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Welpen 1x1 Teil 1: Stubenreinheit

  1. #1
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard Welpen 1x1 Teil 1: Stubenreinheit

    Das erst was Mini Hündchen lernen muss ist die Stubenreinheit.

    Generell gilt nach dem FRESSEN, nach dem SPIELEN und nach dem SCHLAFEN muss der Hund sein Geschäft erledigen.

    Wenn euer Welpe anfängt intensiv am Boden zu schnuppern oder sich im Kreis dreht heißt es Beine in die Hand nehmen und den Hund möglichst schnell auf den Arm nehmen. Tragt ihn an den von euch bestimmten Lösungsort und gebt ihm während er sein Geschäft macht ein Kommando. Hat er alles toll erledigt wird gespielt kurz, gibt es ein Leckerchen oder geht dann als Belohnung wieder rein ins warme Haus.

    Passiert es einmal in der Wohnung liebe Leute dann fasst euch an die eigene Nase, da wart ihr wohl nicht aufmerksam genung schimpfen hilft da garnicht. Wenn ihr ihn erwischt ein böses "NEIN" oder "PFUI" Hund untern Arm und raus mit ihm an den Lösungsort. Wenn er dann nochmal pullert gibt es dann ganz große Kirmes.
    Richtig lobt ihr eure Welpen wenn die Nachbarn denken "Der Nachbar hat sie nicht mehr alle an der Waffel"

    Nachts.... Ja auch da muss man leider raus. Ich halte nichts davon den Wecker zu stellen weil sich der Hund dann dran gewöhnen könnte und selbst wenn er schon älter ist sich dann die Action Nachts trotzdem einfordert wenn sein gewohnter Rhythmus nicht mehr abläuft. Gewöhnt sie an die Box und stellt diese neben euer Bett. Wenn Fiffi dann unruhig wird bekommt man das mit und kann dann rausgehen.

    Fakt ist Welpen können nicht einhalten. Wenn sie müssen dann müssen sie. Das einhalten lernen sie erst später das muss einfach trainiert werden.
    Man kann leider auch nicht Pauschal sagen wann oder wie lange es dauert bis der Hund wirklich Stubenrein ist. Das kann ein paar Wochen dauern aber unter Umständen auch ein Jahr bis man sich sicher sein kann das nichts in die Wohnung geht.

    Betty ist 11 Monate alt und wenn ich zu lange die Zeit nachmittags überziehe fürs Gassi dann passiert es doch nochmal das es in die Wohnung geht.

    Bitte an alle mit Taschenhunden gewöhnt euer Tier nicht an eine Katzentoilette ihr möchtet auch nicht aufs Dixi Klo gehen. Man kann nicht immer und überall nen Katzenklo mit hin schleppen. Auch kleine Hunde können Sommer wie Winter draußen ihr Geschäft machen.Im Winter ist es natürlich etwas schwierig wenn der Schnee höher liegt als der Hund hoch ist. Aber dann nehmt euch einen Besen oder die Schneeschaufel und verschafft eurem Hund eine Stilles Örtchen im Freien.

    Man sagt im Winter werden die Hunde schneller Stubenrein weil sie schneller wieder rein kommen wenn sie brav das Geschäft erledigt habe.

    Eure
    Miss Whippet

  2. #2
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Welpen 1x1 Teil 1: Stubenreinheit

    gute beitrag,danke dafür.
    bruno ist in alter von 9 wochen zu uns gekommen-nacht stubenrein.seine mama hat ihn gelernt das schlafplatz sauber zuhalten ist. übers tag war tür immer offen,so da war sehr leicht immer mit ihm raus gehen und ihn in bestimmte zeit erinert,er solte bitte geschäftl machen.so haben wir relativ schnell -sauberes hund.
    natürlich ist ab und an kleines unfal passiert-ich sehe das locker-niemand ist ideal....
    lg gora&bruno

  3. #3
    Junior Member Avatar von Pepper
    Geschlecht
    maennlich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Nov 2015
    Beiträge
    10

    Standard AW: Welpen 1x1 Teil 1: Stubenreinheit

    Schön, dass ihm die Mama das beigebracht hat. So eine gut erzogene Mama, die ihre Manieren an den Nachwuchs weitergibt. Macht leider nicht jede Mama...
    Ein Pessimist ist ein Optimist, der nachgedacht hat.