Da viele ja für ihre Hunde kochen und backen hab ich mir gedacht machen wir mal ne Sammlung von Rezepten

Hundekekse:

200 g Magerquark
500 g Roggenvollkornmehl
250 g kernige Haferflocken
4 geraspelte Karotten
1 Ei
1/2 Tasse Olivenöl
1 geraspelter Apfel
1 zerdrückte Banane
1 gepresste Knoblauchzehe
2 EL gehackte Petersilie


Ales in ne Schüssel werfen und gut verkneten. Dann nach und nach Mehl dazu bis der Teig nicht mehr klebt. Kekse formen ab aufs Gitter und etwa 15 Minuten bei 160°C in den Ofen bis sie Goldbraun sind. Dann noch ein paar Tage zum durchtrocknen an einen Hundesicheren Ort legen ODER bei 70°C 4 Stunden richtig trocknen lassen.

Wenn einem dann beim Gassi gehen der Hunger überkommt kann man die Dinger auch selber essen.

Miss Whippet