Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zwei kahle Stellen im Fell

  1. #1
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard Zwei kahle Stellen im Fell

    Hallo zusammen

    Meine Hündin hat seit ca. hm, im März sind mir schon so kreisrunde Stellen im Fell wohl aufgefallen, habe aber nicht wirklich gesehen, dass das Fell sich dort verabschiedete.- So. Seit gut zwei Wochen beobachte ich diese Stellen genauer. Sie sind etwa zwei Eurostück groß und liegen rechts und links im Tailienbereich, zw. letzen Rippen und Hüfte auf dem Rücken.
    Sie verliert zwar im Moment ordentlich Fell, aber in Anbetracht des langen Winters, sollte das wohl normal sein.
    Wie schon beim Ernährungsthema, habe ich das Futter gewechselt, weil ihr vorheriges Futter vom Markt genommen wurde. Nachdem ich nun diese kahlen Stellen gefunden habe, bin ich nochmal zum Futter übergewechselt, welches sie über die längste Zeit bei uns erhalten und immer gut vertragen hat.

    Zu den kahlen Stellen, sie sind trocken scheinen sie auch nicht zu jucken, denn sie beißt sich dort nicht. Wenn wir sie ordentlich mal durchschubbern, sieht man Schuppen.
    Ist es ein Zeichen von Futterunverträglichkeit?

    Was kann ich auf die kahlen Stellen auftragen,- Hausapotheken mäßig. Hat jemand eine Idee. Außer direkt wieder zum Tierarzt?

    LG
    Tanja

  2. #2
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Hallo Tanja,
    irgendwie hab ich gleich an Futtermilben gedacht aber da wäre es eher typisch wenn die dich auch kratzen würde.

    Räude verursacht auch runden Haarausfall aber auch das juckt. Räude bedeute ja erstmal Milben die aber verschiedener art sein können. Demensprechend ist auch das Krankheitsbild etwas anders. Aber Räude könnte immer auch ansteckend auf den Menschen sein.

    Leishmaniose die durch die Sandmücke übertragen wird kann sich auch so zeigen. Aber das wäre dann natürlich schon echt heftig. Glaub ich auch eher nicht.

    Es könnte auch eine banale Pilzinfektion sein.

    Ich weiß nicht ob ich da mit der Hausapotheke was machen würde. Ich würde es mir ne Weile ansehen ob es größer wird, es wieder zuwächst oder eventuell anfängt zu jucken und würde doch mal zum TA gehen. Der kann ne kleine Hausprobe nehmen. Kratzt er einfach mit nem Messer runter und dann schickt er das ein oder schaut selber mal unterm Mikroskop.

    Miss Whippet

  3. #3
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Hallo

    Ich war vorgestern bei der Tierärztin, weil wir ja am Montag in den Urlaub fahren. Also, Parasiten schließt sie aus, da die Flecke symmetrisch angeordnet sind, Viecher ärgern nicht symmetrisch.
    Futtermittelallergie, sieht sie auch nicht . Es könnte eine saisonbedingte, hormonelle Schwankung sein, wg. der Kastration. Diese gehen auch von selbst wieder weg. Allerdings empfiehlt sie nach unseren Urlaub mal ne Blutuntersuchung, bezüglich der Hormonwerte der Schilddrüse.
    Dann hat man auch Gewissheit, ob alles in Ordnung ist.
    Vor drei Tagen habe ich im Internet ein Trockenfutter bestellt,-die alternative zum Barfen. Es heißt Platinum und meine Tierärztin meinte, es sei von der Zusammensetzung sehr hochwertig.
    Seit gut 3 Wochen habe ich ein Ergänzungsmittel für Haut, Haar und Stoffwechsel- nennt sich HOKA- Mix. Gibt es als Pulver und als Petit - Leckerchenröllchen. Seit dieser Zeit beobachte ich, meine Hündin frisst momentan keine "Hundekacke und Pferdekacke " mehr. - Sie geht völlig desinteressiert dran vorbei.
    PS: Die Kastration bereue ich trotzdem nicht. - nur mal so und ist auch keine Diskussion wert.


    Vielen Dank für die Antworten.

    Tanja & Crema

  4. #4
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Hallo Tanja,
    das kann natürlich auch sein das es mit der Umstellung der Hormone was zu tun hat. Das stecken nicht alle einfach so weg. Mit einem Bluttest bist du dann aber auf der sicheren Seite.

    Unsere kleine frisst ja auch scheiße aber das machen wohl alle von dem Züchter. Ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust noch Zusätze zu füttern nur das das aufhört. Wobei ich auch nicht glaube das das Scheiße fressen dann weniger wird. Wir barfen seit drei Tagen ich bin mal gespannt wie sie es vertragen und wie sie sich damit in Zukunft entwickeln.

    Halt mich mal auf dem laufenden wie es mit euren kahlen Stellen so weiter geht.

    Miss Whippet

  5. #5
    Junior Member Avatar von Karin
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    65
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    May 2014
    Beiträge
    10

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Hallo in die Runde,

    hach so etwas ist immer ärgerlich, wenn man nicht genau weiß, woran es liegt. Aber das mit der hormonellen Umstellung kann schon stimmen. Ist ja auch ein großer Eingriff in den Organismus eines Tieres - ohne jetzt dir zu Nahe treten zu wollen, dass man sowas macht. Ich habe da Verständnis für.

    Meine Kleine hatte auch schon einmal Haarausfall an bestimmten Stellen, direkt hinter den Ohren und am Nacken. Der TA meinte, es seien Milben und Flöhe. Er hatte also quasi "die goldene Karte". Ich weiß, solche Produkte wie Frontline Spot on werden von manchen Hundebesitzern verteufelt, und andere geben sie wiederum ohne Probleme dem Hund. Ich denke, das ist eine Einstellungssache - genau wie die Verfechter von Homöopathie und Schulmedizin. Ich denke, eine Kombination aus beiden ist die richtige Lösung.

    Zusätzlich zu dem, was der TA so sagt, informiere ich mich auch selber im Netz. Es ist immer gut, mehrere Meinungen zu haben, denke ich. Im ((fuer URL bitte einloggen)) steht zum Beispiel, dass es sehr darauf ankommt, die Dosis an das Gewicht und die Größe des Hundes anzupassen. Ich lese gerne die Packungsbeilagen und konfrontiere meine TA auch mal damit, wenn sie andere Dosierungen wie angegeben verordnet. Sie meinte zum Beispiel, dass eine präventive Anwendung von Spot on nicht schaden könne. Nach dem Motto, alle zwei Wochen auch ohne Beschwerden würde zu weniger Beschwerden generell führen. Vielleicht wäre das ja auch eine Herangehensweise bei dir. Immerhin ließe sich so ausschließen, dass es sich um Flöhe oder Zecken handeln könnte.

    Liebe Grüße an dich

    Karin
    Hat auch was Gutes, wenn man kein Facebook Konto hat. So kann einen wenigstens kein Shitstorm treffen.

  6. #6
    Junior Member Avatar von tony
    Geschlecht
    maennlich
    Alter
    35
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    29

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Hey !

    Ist schon etwas älter das Thema aber gerne würde ich trotzdem meine Meinung dazu abgeben.
    Und zwar habe ich bei meinem Hund auch paar stellen gefunden die kahl sind bzw wo das Fell einfach ausfällt.

    Ich selber habe mich ja damals schlau gemacht und habe das Schwarzkümmelö ( ((fuer URL bitte einloggen)) ) gefunden. Habe mich dann auch mal bei ((fuer URL bitte einloggen)) schlau gemacht und habe was zur Anwendung gelesen.

    Uns hat es sehr gut geholfen. Mein Hund hatte nach 2 Monaten knapp wieder dickes Fell

  7. #7
    Member
    Geschlecht
    maennlich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Jul 2014
    Beiträge
    46

    Standard AW: Zwei kahle Stellen im Fell

    Es kann natürlich verschiedene Ursachen haben, denen sollte man auf den Grund gehen und dann erst nach einer Lösung suchen.
    Habe mir persönlich diverse Infos zum Schutz der Pfoten gesucht und habe dabei auch einiges an Infos gefunden.

    Mir persönlich haben für den Winter so Schuhe ( ((fuer URL bitte einloggen)) ) gefallen die es für jeden Hund gibt. Lohnt sich auf jeden Fall mal sich die Teile anzugucken.
    Ich habe mir aber auch umfassende Infos zur Pflege des Fells gesucht. Da können ebenso diverse Nahrungsergänzungsmittel helfen.