Warning: Illegal string offset 'link' in [path]/includes/class_bbcode.php on line 2778

Warning: Illegal string offset 'link' in [path]/includes/class_bbcode.php on line 2792

Warning: Illegal string offset 'link' in [path]/includes/class_bbcode.php on line 2778

Warning: Illegal string offset 'link' in [path]/includes/class_bbcode.php on line 2792
Jagdtrieb

Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Jagdtrieb

  1. #1
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Question Jagdtrieb

    Wie viel Wolf steckt noch im Hund?

    Habt ihr Hunde die Ursprünglich für die Jagd Gezüchtet worden sind?

    ODER

    Habt ihr "Begleithunde" bei dem die ein oder andere eingezüchtete Rasse noch mit Jagdtrieb durchscheint?

    Hat euer Hund Jagdtrieb?

    Geht er auf Spur, benutzt seine Lauscher, die Augen oder eine Kombination aus den drei genannten?

    Ich habe mit meinem Ersten Hund die Erfahrung gemacht das wenn man einen Hund hat der auf Sicht nach Geruch und optischen Reizen sucht man echt die A- Karte gezogen hat. Eins der drei ist immer und überall gegeben. Dann kann man im Wald durchs dickste Dickicht laufen, über die Wiese oder am Strand und er findet immer was.
    Dazu kam noch das er ein Tierheimhund war wo die Geschichte ja meistens unbekannt ist.

    Da ging spazieren gehen nur mit Schleppleine oder man nahm halt das Risiko in kauf. Einmal war er über Nacht weg sahs dann morgens vor der Tür und war halb erfroren.

    Es gibt sogenanntes Anti-Jagd-Training ist aber verdammt schwer und anstrengend. Das das nicht in einem Monat getan ist kann sich auch jeder denken. Es bieten auch nicht alle Hundeschulen an weil es echt ein komplexes Thema ist.

    Die Whippets jagen auf Sicht sie stellen zwar auch mal die Lauscher auf aber rennen echt nur los wenn was flüchtet.

    Ich freu mich auf das Thema und auf eure Erfahrungen damit. Hier gibt es sicher viel zu erzählen.

    Miss Whippet

  2. #2
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Jagdtrieb

    Hallo

    Supertoll dieses Thema!

    Meine Hündin ist aus Spanien. Vom Aussehen her würde ich sagen, es ist ein Labbi mit dabei. Sie ist Langbeinig, hat einen rel. dünnen Schwanz und die Schnauze ist ein wenig spitz. Da tendieren wir in Richtung Podenco. Podencos sind in Spanien Jagthunde- Windhunde. Sie ist eine Sprinterin, wenn auch nicht besonders ausdauernd. Am Feld verschafft sie sich immer erst mal n´ Überblick. Sieht sie etwas, was nach Kaninchen aussieht, rennt sie erst mal in die Richtung. Ist es nur ein Erdbrocken, geht es nasentechnisch weiter. Steckt auch die Nase in Erdlöcher gelegentlich buddelt sie dann.
    Mit der Schleppleine haben wir lange gearbeitet. Ich habe aber das Gefühl, sie weiß, wann die Schleppleine dran ist und wann nicht. Ist die Leine dran, gehorcht sie bzw. rennt nicht weg. Sobald der Karabiner gelöst ist, ist sie bei jeder Möglichkeit weg. Kommt aber bis her immer erfolglos zurück.
    Habe auch schon die besten Leckerchen als Lockmittel/Belohnung bei gehabt, war ok, aber wenn das Häschen kommt, habe ich verloren.

    Ich sollte vielleicht erwähnen, die ist zwar ein "Straßenhund", wurde aber direkt als Welpe in eine Pflegestelle gegeben, sie hat das Straßenleben nicht wirklich kennengelernt. Auch auf die Jagt ist sie nicht abgerichtet worden.
    Sie kam mit 16 Wochen zu uns,


    LG

    Tanja
    Geändert von Filliz (04.04.13 um 21:31 Uhr)

  3. #3
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Jagdtrieb

    Einer meiner Schützlinge die riesige (70 cm) weiße Yuma. Sie war letztes Jahr Documenta Hund. War ständig im TV und sogar bei Youtube die Schönheit. Sie war bei mir auf der Pflegestelle. Yuma ist eine waschechte Podenca die von einem Jäger zur Jagt eingesetzt wurde. Die Gerbe im Ohr dient dem Besitzer dazu seine Hunde auseinander zu halten. Pödis gehen im Rudel auf die Jagd was sie als Einzelhund aber nicht davon abhält auch stiften zu gehen. Ein Podenco jagt mit allen drei Sinnen. Sie sind auch verdammt gut dafür ausgestattet. Wenn die Augen was sehen geht es los. Ist die Beute nicht mehr im Blick wird die Nase eingesetzt und vor jedem Gebüsch werden die riesen Ohren aufgestellt so das ihnen wirklich nichts entgeht.
    ((fuer URL bitte einloggen))((fuer URL bitte einloggen))
    Ich denke wenn in deiner ein Pödi drin steckt dann spielt es keine Rolle ob sie vorher Straßenhund war oder nicht. Dann steckt ihr das Jagen im Blut. Du kannst es dir vorstellen wie ein Kippschalter. Wenn sie was sieht legt sie den Schalter auf Jagen um und in diesem Moment "arbeitet" sie. Sie geht einfach dem nach wofür geschaffen wurde.

    Kannst du nur mit Schleppi gehen oder machst du sie auch mal los?

    Du kannst dich ja mal informieren ob jemand bei die so Training anbietet.
    Eine bekannte hat sich jetzt für ihre Hündin ein GPS Halsband geholt weil sie riesen Strecken zurück legt und das dumme Kalb nicht mehr zurück findet

    Miss Whippet

  4. #4
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Jagdtrieb

    Hi

    Also, wir machen sie schon das eine oder andere Mal los. Zu ca. 70% klappt es ganz gut mal etwas ohne Leine zu gehen. Aber manchmal denke ich, der Schalter ist dauerhaft umgelegt.
    Sie ist sehr lieb. GPS benötigen wir nicht, sie kommt schon zurück bzw. läuft nie so weit weg, dass sie nicht nach hause fände.

    Die Yuma ist wirklich eine Schönheit. Das Bild links ähnelt meiner Crema, nur der Brustkorb ist etwas größer.

    Bis bald
    Tanja

  5. #5
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Jagdtrieb

    Hast du mal versucht Crema alternativen anzubieten?
    So das du für sie Interessanter bist als alles andere?

    Leckerli sollen ja für die Belohnung genommen werden und nicht zur Ablenkung.

    Aber hast du schon mal Spielzeug mitgenommen? Eins was sie nur haben darf wenn ihr laufen geht. Eins bei dem sie weiß "oh super jetzt gibt es Action mit Frauchen"? Vielleicht apportieren? Bälle, Ringe irgendetwas bei dem sie ihren Hetztrieb nachgehen kann.

    Bei meinen funktioniert das mit der Frisbee ganz toll die bewegt sich schnell von ihnen weg sie müssen hinterher laufen und wenn sie sie bringen kann ich gleich wieder werfen. Das werfen ist dann mehr Belohnung als ein Leckerchen.

    Miss Whippet

  6. #6
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Jagdtrieb

    Hallo MissWhippet

    Was glaubst du? Wir haben Futterbeutel apportieren mit ihr gemacht. Wenn sie allerdings satt war oder keine Lust mehr zum Apportieren hatte, hat sie ihn lediglich nach Hause geschleppt. Dann hatten wir eine Ballschleuder dabei. Ein paarmal hat sie ihr geholt und gebracht, als er aber auf dem Feld landete, hatte sie wieder etwas anderes in der Nase und der Ball war nicht mehr zu finden.
    Dann machen wir hin und wieder gehorsam Übungen. Sitz und bleib und dann zu uns rufen.
    Auch verstecken ihren Futterbeutel oder Kong und sie muss ihn suchen. Diese Übung machen wir dann aber im Wald.
    Ich versuche bei jedem Spaziergang etwas animierendes mit ihr zu tun, doch entweder bin ich zu langweilig oder sie hat einfach eine Lust.
    Wenn z. B. der Ball über den Weg gerollt wird, trabt sie lediglich hinterher, als wolle sie sagen, ich komme eh, daran vorbei. Und anstatt ihn dann zu bringen, wartet sie bis wir aufgeschlossen haben.

    Auch die Kordel für Zerrspielchen interessiert sie nicht wirklich.

    Was sollte ich noch tun bzw. wie?

    BIBA
    Tanja

  7. #7
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    32
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Jagdtrieb

    Um es ganz vorsichtig auszudrücken ohne es gesehen zu haben. Ferndiagnosen sind immer schlecht, denke ich sie verarscht euch.

    Sie spielt mit euch bis sie keine Lust mehr hat und sie beendet das Spiel wenn sie keine Lust mehr hat. Zumindest klingt es so. Ihr seit quasi ihre Animation. Wenn sie darauf kein Bock mehr hat lässt sie euch links liegen und macht ihr eigenes Ding.

    Wie schon gesagt Ferndiagnosen sind imemr schlecht das müsste man sich mal in natura ansehen.

    Das sie keine Zerrspiele mag könnte z.B auch bedeuten das sie sich dazu nicht "herrab lässt" weil sie eh weiß wer der Chef ist.
    Zerrspiele machen unsere aber auch nicht oder nur ganz selten ich hab das Gefühl das ist denen zu grob.

    Hast du es mal mit einer Reizangel versucht? Ganz wichtig, beende du immer das Spiel und geb ihr am besten nichts an Spielzeug zur freien Verfügung erst wenn ihr raus geht. Such dir ein Spielzeug aus geb es ihr aber nicht gleich. Mach sie heiß draufund dann wirfst du ein oder zweimal oder versteckst es oder was sie halt gern macht und dann ist Schicht. Ne halbe stunde später oder auf dem Rückweg nochmal und zu Hause packst du es dann wieder weg. Sie muss lernen das es nur spannend wird wenn du das Spielzeug hast.

    Miss Whippet

  8. #8
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    55

    Standard AW: Jagdtrieb

    also,bei bruno habe ich noch nicht und wo ein jagtrieb festgestellt konte....
    lg gora&bruno