Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Meine Hündin verliert Urin

  1. #1
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard Meine Hündin verliert Urin

    Hallo zusammen

    Ich habe gerade festgestellt, dass meine Hündin Urin verliert. Sie lag auf der Terrasse in der Sonne auf den Rücken. Als ich mich ihr näherte, lief etwas aus ihr heraus.

    Kann sie sich die Blase erkältet haben, bei dem eisigen Wind? Wenn ja, was kann ich tun, außer zum Tierarzt?

    Als sie eben aus ihrem Körbchen aufstand war es dort auch nass.

    Sie wirkt auch nicht wirklich glücklich.

    Vielen Dank

    Tanja & Crema

  2. #2
    Member
    Geschlecht
    maennlich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    31

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    ...oder es liegt am kastrieren, scheinbat ist es so das die Narbe immer an der Blase scheuert und
    Mädels dann Urin verlieren.... Das war die Aussage von einem befreundeten Paar die über viele Jahre Neufundländer gezüchtet haben.
    Das ist mit ein Grund warum wir Lotte nicht kastrieren lassen wollen...

  3. #3
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Sicherlich kann das sein, aber in der Regel tritt es im Alter der kastrierten Hunde auf. Meine ist jetzt seit drei Jahren erst kastriert und seither hatten wir keinerlei Probleme damit.
    Ich vermute, es liegt an dem extrem kalten Wind bzw. dass wir den Hund auch auf ungünstigen Grund haben sitzt machen lassen. - Das könnten Auslöser sein. - So meine Vermutung.
    Und das es mit dem Kastrieren zusammenhängen könnte, damit werde ich mich befassen, wenn sich eine Blasenerkältung ausschließen lässt.
    Wir haben uns die Entscheidung der Kastration wirklich nicht leicht gemacht.

    Danke für die Antwort.

    Tanja

  4. #4
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Hallo Tanja,
    ja Kastration kann auch bedeuten das sie das Wasser nicht mehr halten können glaube ich bei dir aber nicht wirklich wenn ihr bislang noch keine Probleme damit hattet.

    Kann es sein das sie aus Angst oder Freude unter sich gemacht hat?

    Normal würde sie ja nicht ihren Liegeplatz beschmutzen weil du sagtest es war auch im Körbchen nass.

    Wenn sie vermehrt pullert oder du den eindruck hast das der Bauch hart ist oder sie irgendwie steif läuft oder den Rücken aufzieht dann hat sie sicher schmerzen und ich würde mal zum TA fahren. Aber bis dahin kannst du ihr ja ein Körnerkissen oder eine Wärmflasche machen. Kannst mal versuchen sie bei ihr auf den Bauch zu legen wenn sie es nicht duldet dann vielleicht unter die Decke auf der sie liegt.

    Ich würde auf jeden Fall mal fühlen ob sie den Bauch arg anspannt wenn du ihn abtastest.

    Kann gut sein das sie es an der Blase hat hab ich bei meiner kleinen auch gedacht weil sie so oft gepinkelt hat aber die Ärztin meint sie wird heiß. Wenn du zum Tierarzt fährst versuch vorher ein bisschen Pippi aufzufangen die ziehen dann ein Teststäbchen durch und du weißt bescheid.

    Weißt du bei dem Wetter ist es aber auch kein Wunder wenn mans an die Blase bekommt.

    Berichte mal weiter wie es deine Maus geht wenn du mehr weißt. Gute Besserung

    Miss Whippet

  5. #5
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Danke für diese Hinweise.

    Also vor Freude pullert sie nie, hat sie auch nie. Angst hatte sie nicht, aber es war ihr sichtlich unangenehm, als ich das
    Sie war eben mit meinem Mann Gassi. Sie hat wohl eine Menge gemacht.
    GG- 20:00 Uhr gehen wir dann ausnahmsweise noch einmal, dann warten wir mal ab.

    Werde euch berichten.

    Tanja

  6. #6
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Deutet dann sehr wahrscheinlich auf ne Blasenentzündung hin oder irgendwas was damit zu tun hat. Ist ja bei uns Menschen auch so das wir dann ständig das Gefühl haben zu müssen.

    Wenn du den Eindruck hast das es nicht besser wird geh lieber zum Tierarzt bevor sie es noch an die Nieren bekommt.

    Lieben Gruß
    Miss Whippet

  7. #7
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Hallo zusammen

    Also Cremas Zustand hat sich verbessert. Ihr Bauch war nicht hart, sie wies keine Empfindlichkeiten auf. War gestern Abend noch mal kurz zum Pipi machen draußen, auch da keinerlei Anzeichen von Schmerzen.
    Heute Morgen musste sie dann rel. früh schon raus zu Gassi gehen, da wir früh arbeiten mussten und unser Sohn z. Zt. verreist ist. Um 6 Uhr war sie heute morgen dann draußen, hat alles ohne wenn und aber gemacht. Ihr Körbchen war auch trocken und die Nacht verlief ruhig.
    Um 14 Uhr bin ich dann heute Mittag mit ihr eine große Runde gegangen. Sie hat 4 X kl. Portionen Pipi gemacht.Das kommt bei ihr schon mal vor, aber in der Regel pullert sie sich einmal richtig aus.
    Gestern habe ich ihr 2 X Globuli Aconitum verabreicht, welche sie auch ohne weiteres nahm.
    Heute morgen wollte sie sie nicht.

    Nun ja, wir beobachten weiter und hoffen, das alles wieder normal wird.

    Alle Gute

    Tanja

  8. #8
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Na das hört sich doch schon wieder super an!

    Dann kommst du ja doch um den Tierarzt drum rum

    Miss Whippet

  9. #9
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Hallo

    heute war alles wieder ganz normal. Beim Gassi gehen heute Mittag hat sie bis 35- Pipi gemacht.- Ich zähle immer, wenn sie sich hinhockt von 21 an aufwärts, das längste, was sie mal gehockt hat, war 46.
    Ist so ne Marotte von mir, aber so kann ich sagen sie musste ganz doll, oder das wurde jetzt aber auch Zeit oder sie pinkelt in 4 Etappen, so wie gestern.

    Dann hoffe ich auch mal, das es eine einmalige Sache war. Ich bin aber jetzt noch mehr sensibilisiert, was meinen Hund angeht.

    Biba

    Tanja

  10. #10
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Meine Hündin verliert Urin

    Super das freut mich das es deiner Schnecke wieder besser geht.

    Wenn sie draußen liegt bei dem Wetter biete ihr doch eine Schmutzmatte an zum rauf legen. So eine zum Füße abwischen die gibt es schon recht groß die haben von unten Gummi und oben halt so wie Teppich das macht schon einen riesen Unterschied ob sie darauf liegt oder auf dem nackten Beton oder Fliesen.

    Aber das mit dem zählen finde ich eigentlich ne gute Idee. Zumindest bist du kreativ was deine Hundebeobachtung angeht.

    Dann kannst du dir aber jetzt sicher sein das es sehr wahrscheinlich nicht von der Kastration kam weil das würde dann ja anhalten.

    Miss Whippet