Passwort vergessen?

Benutzernamen vergessen?


Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

  1. #1
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    Hallo zusammen

    Ich wollte mal fragen, wie ihr zum Thema Kastration/Sterilisation seht.

    Meine Hündin habe ich mit gut 13 Monaten, - nach ihrer ersten Hitze kastrieren lassen. Sie hat die OP gut vertragen.
    Der Grund zu diesem Schritt, war, dass sie nach ihrer Hitze ein extrem geschwollenes Gesäuge hatte.
    Außerdem hatte ich gelesen, dass bei kastrierte Hündinnen die Gefahr von Gesäugetumoren reduziert würde.
    Na, ja, ob es wirklich so ist, weiß ich nicht. Aber es erleichtert den Alltag und die Begegnung mit anderen Hunden, besonders unkastrierten Rüden ungemein.

    LG

    Tanja

  2. #2
    Member
    Geschlecht
    maennlich
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    31

    Standard AW: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    Wir werden Lotte vorerst nicht kastrieren lassen.
    Leider haben wir viel schlechtes darüber gehört, werden dick, pinkeln ständig, Wesensveränderungen....

    Angesehen davon wollen wir sie mind. einmal Decken lassen.

  3. #3
    Administrator
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    33
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    147

    Standard AW: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    Hab hier mal ein Video raus gesucht

    ((fuer URL bitte einloggen))

    Für mich kommt eine Kastration nicht in Frage außer es sollte irgendwann mal nötig sein. Klar ist es lästig immer das Blut weg zu wischen oder Höschen an Höschen aus aber ich hab schon allein Angst vor dem Eingriff.

    Solange die mir nicht nach jeder Läufigkeit Scheinschwanger werden möchte ich das alles so bleibt wie es ist. Gerade wenn man viel mit anderen Hunden in Kontakt ist ist es von vorteil eine Intakte Hündin zu haben.
    Wenn ein unverträglicher Rüde auf einen zukommt der sich mit z.B Rüden nicht versteht kann nicht wirklich zuorden was man da an der Leine mit sich führt.

    Unseren Bullterrier haben wir kastrieren lassen das hatte aber mehrere Gründe und ich bereue es zutiefst das wir ihm seine Männlichkeit haben nehmen lassen. Er war hyperaktiv und auch mit 4 Jahren noch nicht aus der Pubertät draußen. Zudem war er aggressiv gegenüber anderen Rüden.
    Nach der Kastration wurde er ruhiger Gott sei Dank aber er wusste auch nicht mehr was er war. Er konnte es einfach nicht mehr unterscheiden. Seither geht er nicht nur auf Rüden los sondern auch auf Mädels. Was viel durch Unsicherheit der Fall ist. Er denkt sich "bevor der andere angreift geh lieber ich schon mal in die Offensive"

    Mein Tierarzt ist auch so der Vertreter des einmal läufig werden lassen und dann am liebsten decken. Aber wenn ich decken lasse dann nur ordentlich. Das heißt für mich erst ausstellen die Hunde dann Zwinger beantragen und dann decken. Selbst wenn ich ein Whippet auf meinen Whippet drauf lasse das aber unter keinem Dachverband mache ist und bleibt es ein Mischling und davon sitzen schon zu viele in den Tierheimen. Aber auch bei Rassehunden ist es dann immer die Frage bekommt man die Welpen dann los?!?!
    Meine Züchterin berichtete mir das ihre Hündin nach dem ersten Wurf extrem anhänglich wurde. Wenn ich ehrlich bin will ich das garnicht meine große klebt mir eh schon den ganzen Tag am Arsch und ist so auf mich fixiert.

    Zum sterilisieren kann ich nicht so arg viel sagen weil es doch eher unüblich ist in den meisten Fällen kastriert man ja doch.

    Aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten. Hormonstäbe, Pille und so weiter was man erstmal testen könnte. Der Katze haben wir damals zur Vermeidung der Rolligkeit die Pille gegeben.

    Jeder muss das für sich selber entscheiden wie es am besten in das Lebensumfeld passt. Eine kastriere Hündin macht auf jeden Fall weniger Schmutz und man hat keine Probleme mit lästigen Rüden. Das ist nicht von der Hand zu weißen. Aber wie schon gesagt wenn es nicht Medizinisch notwendig ist werde ich meine Whippets nicht kastrieren lassen.

    Miss Whippet

  4. #4
    Junior Member Avatar von Gismo
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    29
    Anzahl Hunde
    2
    Registriert seit
    Jul 2013
    Beiträge
    15

    Standard AW: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    Ich stehe nun auch vor dem Problem lass ich Prince kastrieren oooder nicht ?? ich habe ja eine nicht Kastrierte Dame im Haus die will ich aber auf keinen fall unters messer legen,noch zeigt er kaum sexuelles interesse aaaber noch ist se ja auch nicht in der Hitze,er wa als sie im Winter heiss wa sehr viiiel bei ihr und auch schon sehr interessiert dabei wa er erst 6 monate hmm is mein erster Ruede und ich bin mir echt unsicher was ich da nun machen sollte will nicht das meine Missy gedeckt wird ...will aber auch nicht das es Prince schlecht geht die meinungen sind immer sehr verschieden das weiss ich doch trotzdem mag ich mal eure meinung dazu lesen was mir meine entscheidung vieleicht etwas leichter macht

    MFG Gizmo ^^

  5. #5
    Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    50
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Feb 2013
    Beiträge
    81

    Standard AW: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    Hallo

    Also, meine Hündin wurde jetzt gut 3 1/2 Jahre nach ihrer Kastration undicht. Das liegt daran, dass ihr ein Hormon fehlt und der Schließmuskel unzureichend durchblutet wird.
    Sie bekommt jetzt seit August letzten Jahres eine Tablette pro Tag und sie ist wieder dicht, fühlt sich wieder wohl.
    Kostenpunkt für die Tabletten 20€ pro 100 Stück.
    Und nein, ich bereue die Kastration immer noch nicht.

    Alles Gute.
    Tanja

  6. #6
    Junior Member
    Geschlecht
    weiblich
    Alter
    30
    Anzahl Hunde
    1
    Registriert seit
    Mar 2018
    Beiträge
    17

    Standard AW: Wie steht ihr zur Kastration/Sterilisation

    ich bin ehrlich gesagt ein gegner